Die Geschichte des MC Naumburg e.V. 
im ADMV

* im Jahre 1908 wird der erste Automobilclub in Naumburg gründet

* 1924 findet das erst Naumburger Bergrennen auf der noch heute befahrenen Strecke statt

* ab 1926 gab es zusätzliche eine Motorrad-Bergprüfung auf der Landstraße nach Jena, Veranstalter war der Anfang der 20er Jahre gegründete Motorradclub Naumburg

* in diesen Jahren gab es das auch das weithin bekannte Naumburger Dreieckrennen "Rund um Dobichau", auf dem 10,9 km langen Rundkurs wurden aber nur Motorradrennen gefahren

* der Krieg war nicht nur ein dunkles Kapitel der Geschichte, es war auch keine Platz mehr für Motorsport

* gleich nach dem Krieg bildeten sich mehrere kleinere Sportgemeinschaften für alle Arten von Motorsport, so wurde auch eine Motocross-Strecke geschaffen die aber nie zu Rennzwecken sondern immer nur als Trainings-Strecke benutzt wurde

* am 1.Juni 1958, nur ein Jahr nach Gründung des ADMV mit seinem damaligen vorsitzenden und Mitbegründer Ex-Silberpfeilpilot  Manfred von Brauchitsch, wurde der Motorsportclub Naumburg gegründet und ein Club des ADMV der DDR, der erste Vorsitzende des MC Naumburg war Kurt Röder

* seither haben sich viele Naumburger als Aktive und Funktionäre  um den Motorsport in Naumburg  und darüber hinaus verdient gemacht

- Manfred von Ledebur, Artur Röhlich, Henry Limmer, Gerd Schalle, Peter Nickel, Marko Happich, Randy Röhlich usw.

* in den 60er Jahren mit dem weltweitem Siegeszug von K-Wagenrennen (Co-Kart) wurde auch Naumburg mit in den Bann gezogen, bis ein schwerer Unfall die Naumburger Kartrennen beendet hat

* seit 1977 gab es dann das Naumburger Bergrennen nun als Weinbergrennen als DDR - Meisterschaftslauf für den Straßenrennsport in allen Auto - und Motorradklassen

* ab 1979 war das Weinbergrennen ein Wertungslauf zur DDR Meisterschaft

* 1986 markierte den Höhepunkt des Naumburger Weinbergrennens mit sage und schreibe 10.000 Zuschauern

* 1988 war vorerst das letzte Rennen

* 1997 der Neubeginn, das erste Weinbergrennen nach der Wende, ende des Jahres wurde die Mini-Car Halle des MC für die Sektion der Modellrennsportler eröffnet

* 1998, wieder als Gleichmäßigkeitsprüfung wie schon im Vorjahr, jetzt mit vielen Startern und einer richtig guten 40 Jahr Feier im Festzelt, mit vielen bekannten Gästen, Ende 98 fand der erste Tamiya Euro-Cup Lauf statt

* 1999 und 2000 beide Male bei strahlendem Sonnenschein waren es rundum gute Veranstaltungen, die richtige Generalprobe für die Berg DM

* 2001 gab es keine Genehmigung der Behörden  wegen einer 8monatigen Bundesstraßenumleitung und der Traum von der Berg DM hat sich ausgeträumt, da die verlangten 3000 Meter Leitschienen vom Club nicht zu bezahlen sind und der Burgenlandkreis keine finanziellen Mittel hat diese zu installieren.

* 2002 hofften wir auf das Beste und wurden belohnt. An einem sehr heißen Septemberwochenende hatten wir die bisher letzte Veranstaltung am Krug zum grünen Kranz, mit 3000 Zuschauern an beiden Tagen und ca. 100 Teilnehmern, darunter auch richtige Kracher wie Gruppe C Sportwagen und Clio V6.  

* 2004 suchten wir nach einer Möglichkeit eine Veranstaltung für alle unseren Treuen Fahrer zu Organisieren, was uns mit dem 1. Naumburger Rundstreckenrennen seit 1927, dieses mal auf dem Flugplatz im Thüringischen Schlotheim gelang. Nicht alle der Stammfahrer die sich am Berg trauen Gas zu geben haben es gewagt im Pulk auf der Rundstrecke ihr Können unter Beweis zu stellen. Für alle die dabei waren war es ein heißes Rennwochenende.

*2003-2006, also fast 4 Jahren versuchten sich Spezialisten von Straßenbau und Bahn in Bad Kösen eine Unterführung unter die ICE Streck zu bauen, somit gab es die ganzen Jahre keine Straßensperrung genehmigt.

*2006 unser Vereinsfahrer Steven Schwengenbecher gewinnt die VFV Meisterschaft und der Naumburg Race Award wird erstmals vergeben

* 2007 hätten wir theoretisch am Weinberg wieder Rennen können, leider haben sich durch die lange Pause und dem fehlendem Vertrauen daß es wieder ein Rennen geben wird nicht genug helfende Hände gefunden das alles zu organisieren.     Dafür waren erstmals alle aktiven Fahrer des Vereins gleichzeitig bei einer Veranstaltung am Start, dem Jubiläum 80 Jahre Sachsenring.

*2008, am 1. Juni  feierten wir Vereinsintern unser 50jähriges bestehen und 100 Automobilclub in Naumburg, in dieser Saison für unser Stelzvertretender Vorsitzender Steven Schwengenbecher im Dacia Logan Cup mit, Willy Röhlich organisierte nun schon das dritte Jahr den WR Motorsport Cup, der auch ein Wertungslauf beim 18. Naumburger Weinbergrennen, welches am 6. und 7. September 2008 mit Nachwende-Starter-Rekort von insgesamt 128 Teilnehmern, darunter 7 Frauen, aufwarten konnte. Das Programmheft zum 18. Naumburger Weinbergrennen beherbergt im Innenteil eine Chronik zu 100 Jahren Motorsport in Naumburg und ist somit nahezu einzigartig in deutschen Motorsport, darauf sind wir ganz besonders Stolz. 

Chronik 50 Jahre MC Naumburg

* 2009 steigt nach bisheriger Planung das 19. Naumburger Weinbergrennen, das 2. Flugplatzrennen der MC Naumburg in Schlotheim und vielleicht eine weitere Überraschung!!!